MA-Datenservice

Die in der Media Analyse erhobenen repräsentativen Daten umfassen neben allgemeinen Informationen zur Soziodemographie der Befragten vor allem Originalkennziffern zur persönlichen Nutzung von Fernsehen, Radio, Zeitungen und Zeitschriften. Die MA ist somit die wichtigste Quelle für kontinuierliche, intermedial vergleichbare Daten. Die Datensätze enthalten außerdem Angaben zur technologischen Ausstattung der Haushalte, zu Freizeitpräferenzen und zum Konsumverhalten der Befragten.

 

Aufbereitung und Bereitstellung der MA

Das Medienwissenschaftliche Lehr- und Forschungszentrum bereitet die Daten der Media Analyse sukzessive für wissenschaftliche Sekundäranalysen mit dem gängigen Statistikprogramm SPSS auf. Die Daten-DVDs werden kostenlos - gegen eine Unkostenpauschale von 5€ - bereitgestellt und wir beraten Sie bei der Analyse der MA.

Welche Original-Datensätze sich in unserem Archiv befinden, kann auf der Seite MA-Datenbestand nachgelesen werden. Eine vollständige Variablenliste, sowie eine Aufstellung davon, welche Variablen in welchen Befragungen erhoben wurden stellt das Service-Tool madatsyn_2.3 dar, welches im Folgenden näher beschrieben wird.

Weitere Informationen sowie detaillierte Dokumentationen zur Aufbereitung der MA finden Sie auf der Seite Media Analyse.

 

Die madatsyn_2.3  (Stand: Juni 2011)

Die Excel-Datei "madatsyn_2.3" stellt eine tabellarische Gesamtübersicht über alle Variablen dar, die im Rahmen von MA und LA im Zeitraum von 1954 bis 2009 mindestens einmal erhoben wurden. Die Bezeichnung "madatsyn" steht für MA-Daten-Synopse. Bei dem Dokument handelt es sich um ein Service-Tool, welches den Umgang mit der Fülle an Daten und Informationen erleichtern soll.

In den ca. 30.500 Zeilen der madatsyn_2.3 sind die jeweiligen Einzelvariablen aufgeführt, durchnummeriert und nach inhaltlichen Blöcken zusammengefasst. In den Spalten der Tabelle sind die jeweiligen Erhebungen aufgelistet. Die Version 2.3 der madatsyn enthält insgesamt 99 Einzelerhebungen aus 55 Jahren.

Wenn eine Variablennummer in eine Zelle eingetragen wurde, war die jeweilige Variable Bestandteil der entsprechenden Umfrage und kann unter dieser Nummer sowohl im dazugehörigen Codeplan als auch im SPSS-Datensatz gefunden werden. Ist in einer Zelle keine Variablennummer angegeben, dann wurde das entsprechende Merkmal in der betreffenden Befragung nicht erhoben.

Zusätzlich werden am rechten Rand der Tabelle zum einen die Anzahl der Erhebungen für jede einzelne Variable und auch die jeweiligen ersten und letzten Erhebungszeitpunkte benannt. So ist es möglich auf den ersten Blick zu erkennen, über welche Variablen Informationen in welchem zeitlichen Umfang verfügbar sind.

Tab. Ausschnitt aus der „madatsyn 2.3“: Zeilen 1274-1281

Tab. Ausschnitt aus der "madatsyn_2.3": Zeilen 1274-1281

Zum Beispiel wurde die Variable „Bücher lesen" aus dem Fragenblock zum Freizeitverhalten des Befragten in 72 von 99 Erhebungen abgefragt wobei die erste Abfrage im Rahmen der MA 84 stattfand und die letzte in der MA 09 PM II. Die Variable „Bücher lesen" ist in Datensätzen und dem Codeplan unter der Variablennummer „423" in allen 2009er- Erhebungen zu finden und sie gehört zum Teilblock A der madatsyn. Aufgrund der Größe des Datensatzes wurden die Erhebungsdaten je nach Erhebungszeitpunkt in bis zu 9 inhaltliche Teilbereiche (A-H) gesplittet, welche in der madatsyn anhand unterschiedlicher Farbgebungen gekennzeichnet sind. Die Legende zu den unterschiedlichen Farben ist in der madatsyn auf einem zusätzlichen Tabellenblatt enthalten.

Im enthaltenen Inhaltsverzeichnis sind alle Themenblöcke auf drei Gliederungsebenen aufgeführt. Auf der linken Seite sind die Zeilennummern abzulesen, unter denen die verschiedenen Blöcke zu finden sind und durch Klick auf die einzelnen Gliederungspunkte ist es möglich direkt zum entsprechenden Bereich in der madatsyn zu gelangen.

Bezogen auf die Vollständigkeit der madatsyn_2.3 mussten im Hinblick auf Übersichtlichkeit und Verständlichkeit sowohl bei den Variablen zum Tagesablauf als auch bei denen zu Kontaktsummen und Varianzen geringe Abstriche - bspw. durch Zusammenfassungen - gemacht werden. Aufgrund unterschiedlicher Erhebungsmodalitäten in den verschiedenen Jahren sind an diesen Stellen nur einige exemplarische Beispiele abgebildet. An entsprechender Stelle wird aber auch in der madatsyn darauf hingewiesen. Alle Variablen zum Tagesablauf befinden sich in einer gesonderten Tagesablaufdatei (TA). Die detaillierten und vollständigen Informationen zu Kontaktsummen und Varianzen können den jeweiligen Codeplänen entnommen werden. Ebenso gehen die konkreten Frageformulierungen und die Antwortkategorien bzw. Skalierungen aus den dazugehörigen Fragebögen und Codeplänen hervor.

Mit Hilfe des „madatsyn 2.3"-Inhaltsverzeichnisses wird die vorhandene Themenbreite anhand der Überschriften skizziert. Die Datei „madatsyn 2.3" enthält die komplette Variablenübersicht. Sie ist auf den Daten-DVDs, die beim MLFZ bestellt werden können, vorhanden und kann hier heruntergeladen werden:

  madatsyn_2.3-Inhaltsverzeichnis (PDF-Dokument, 26 KB)

  madatsyn 2.3 (ZIP-File 8,2 MB)

Anleitung zur Bestellung der MA-Daten

Wer kann die Daten bestellen und für welche Zwecke dürfen sie benutzt werden? [Wissenschaftliche/ Nicht-kommerzielle Sekundäranalysen] Detaillierte Auskunft gibt unsere Benutzungsordnung.

  1. Benutzungsordnung lesen.
  2. Bestellformular downloaden.
  3. Bestellformular ausfüllen und per Post oder Fax an folgende Adresse schicken:

Universität zu Köln
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Medienwissenschaftliches Lehr- und Forschungszentrum
Greinstr. 2
50939 Köln
Fax: +49 (0)221/470 1365    

Sie erhalten zeitnah die bestellte Daten-DVD inklusive der Rechnung über einen Unkostenbeitrag von 5.-Euro. 

 

Standardmäßig werden 2 DVDs (MLFZ 1 & MLFZ 2) verschickt:

 

MLFZ 1 enthält: 

  • unaufbereitete Originaldatensätze, Codepläne, Fragebögen
    • Leseranalyse 1954 bis 1971
    • Mediaanalyse 1972 bis 2009
 

MLFZ 2 enthält:

  • alle bisher vom MLFZ aufbereiteten Datensätze (Stand 01.01.2010):
    • Fernsehen und Soziodemographie 1977 bis 2007
    • Gesamtdatensatz Fernsehen
    • Radio und Soziodemographie 1977 bis 2007
    • Gesamtdatensatz Radio
    • Soziodemographie 1954 bis 2007
  • Leitfaden zur Aufbereitung der MA-Daten
  • Das Servicetool madatsyn_2.3


Bei allen Fragen zum MA-Datenservice berät Sie gerne:

Dr. Jörg Hagenah, Tel. 0221/470-6163, mlfz@wiso.uni-koeln.de