Herzlich Willkommen beim MLFZ

     

    Das MLFZ ist eine sozialwissenschaftliche Einrichtung der Universität zu Köln zur Verbesserung der Mediendateninfrastruktur in Deutschland. Das MLFZ bereitet die Daten der Leser-/Media-Analysen sowie der MA Intermediadateien für SPSS-Sekundäranalysen auf, um die Entwicklung der Mediennutzung und den sozialen Wandel zu untersuchen. Die Datensätze können von universitären Wissenschaftlern und Studierenden kostenlos für nichtkommerzielle Zwecke - beispielsweise für Abschlussarbeiten oder Publikationen - genutzt werden. Näheres zur Datenbestellung erfahren Sie in der Rubrik MA-Datenservice.

     

    Aktuelles

    • Die Media-Analysen sind bis zur MA 2009 aufbereitet und in die Gesamtdatensätze TV, Radio, Zeitschriften und Zeitungen eingearbeitet worden. Zusätzlich wurden Informationen zur Internetnutzung (PM + EM) und vor allem zur MA-Intermedia (1996-2009) aufbereitet und können  bestellt und für wissenschaftliche Sekundäranalysen genutzt werden.

     

    • Jörg Hagenah ist seit 09/2013 Mitglied des DFG-Netzwerks „„Zeit- und Prozesskonzepte der Medienwirkungsforschung und ihre empirische Untersuchung“. (DFG VO 1280/3-1) [Jens Vogelgesang und Michael Scharkow].

     

    • Aktuelle Publikationen:

     

    Hagenah, J. (2016, im Druck). Fußballisierung des Medienalltags? Empirische Perspektiven zur Untersuchung von Fußballpublika im medialen Wandel. In: H. Ihle, M. Meyen, J. Mittag & J.-U. Nieland (Hrsg). Die WM 2014 in Brasilien im Blickfeld der kommunikations- und politikwissenschaftlichen Forschung. Wiesbaden: Springer VS. (18 Seiten). 

    Hagenah, J. (2016, im Druck). Über die Formatierung der Radiolandschaft durch die Einführung des dualen Rundfunksystems: Daten, Analysen und Forschungsperspektiven. In: T. Birkner, M. Löblich, A.L. Tiews & H.-U. Wagner (Hrsg.). Neue Vielfalt. Medienpluralität und -konkurrenz in historischer Perspektive. Herbert von Halem Verlag: Köln (19 Seiten).

    Meier, H. E. & Hagenah, J. (2016). „Fußballisierung“ im deutschen Fernsehen? Eine Untersuchung zum Wandel von Angebot und Nachfrage bei den wichtigsten Free TV-Sendern. Medien & Kommunikationswissenschaft 64/1, 12-35.

    Hagenah, J., Stark, B. & Weibel, E. (2015). Wandel des Zeitunglesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine zeit- und ländervergleichende Analyse zur Einführung von Gratistageszeitungen. Medien- und Kommunikationswissenschaft 63/2, 246-281.

    Hagenah, J. (2015). Wie lassen sich Inhaltsanalysen mit repräsentativen Befragungsdaten verknüpfen? Quellen, Berechnungen und Analysen zur Methodenkombination. In: W. Wirth, K. Sommer, M. Wettstein & J. Matthes (Hrsg.) „Qualitätskriterien in der Inhaltsanalyse". Herbert von Halem Verlag: Köln. (255-283).

    Rosar, U., Hagenah, J. & Klein, M. (2014). Physical Attractiveness and monetary success in German Bundesliga. Soccer & Society. DOI: 10.1080/14660970.2014.980742. Published online first: 06 Dec 2014 (19 Seiten).

    Hagenah, J. (2014). Rezension zu: Ulrich Dolata / Jan-Felix Schrape (Hrsg.) (2012). Internet, Mobile Devices und die Transformation der Medien. Radikaler Wandel als schrittweise Rekonfiguration. Berlin: Edition Sigma, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 66/ 2, 325-328.

    Rosar, U., Klein, M. & Hagenah, J (2014). Physische Attraktivität und soziale Ungleichheit. Einige grundsätzliche Anmerkungen zu einem in der soziologischen Forschung kaum beachteten Prädiktor sozialer Ungleichheit. ANALYSE & KRITIK. Zeitschrift für Sozialtheorie. 36/1, 177-207.

    Hagenah, J., Gilles, D. & Becker, D. (2013). Überregionale Tageszeitungen: Eine aussterbende Informationsressource? In: H. P. Ohly et al. (Hrsg.). Wissen - Wissenschaft – Organisation. Ergon-Verlag: Würzburg. (98-204).

    Rosar, U., Hagenah, J. & Klein, M. (2013). Sind Sportreporter die objektiveren Beobachter? Eine vergleichende Untersuchung zur Beeinflussung professioneller Leistungsurteile durch die physische Attraktivität von Spitzenfußballern. Sportwissenschaft. The German Journal of Sports Science 43/3, 206-221. DOI: 10.1007/s12662-013-0306-8

    Meulemann, H., Apolinarski, B. & Gilles, D. (2013): Allgemeine Kulturtechnik oder digitale Spaltung? Die Verbreitung des Internet in Deutschland 1997-2009.In: O. Berli & M. Endreß (Hg,) Wissen und soziale Ungleichheit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. (149-176).

    Kuntz, A., Hagenah, J. & Meulemann, H. (2012). Wachsendes Angebot – träge Nachfrage. Eine Analyse des deutschen Radiomarktes von 1977 bis 2009. Publizistik 57/3, 15-32. DOI: 10.1007/s11616-012-0151-z

    Hagenah, J. & Gilles, D. (2012). Über die Mediatisierung der Freizeit: Wie und in welchen sozialen Gruppen die Medienpräferenz der Deutschen seit der Einführung des dualen Rundfunksystems gestiegen ist. In: C. Stegbauer (Hrsg.) Ungleichheit. Medien- und kommunikationssoziologische Perspektiven. Springer VS: Wiesbaden. (57-72).

    Becker, D. & Hagenah, J. (2012). Zur Anwendbarkeit von Mehrebenenmodellen bei der integrativen Untersuchung von Alters-, Perioden- und Kohorteneffekten. Exemplarische Untersuchungen mit den Media-Analyse-Daten 1977-2006. In: B. Stark, M. Magin, O. Jandura & M. Maurer (Hrsg.). Methodische Herausforderungen komparativer Forschungsansätze. Methoden und Forschungslogik der Kommunikationswissenschaft, Bd. 7. Herbert von Halem Verlag: Köln. (211-237).

    Hagenah, J. & Meulemann, H. (2012). Mediatisierung der Gesellschaft? LIT Verlag: Münster. [314 Seiten].

    • Aktuelle Vorträge:

    Hagenah, J. (2015). Mediatisierung des Alltags. Oder: „Macht Fernsehen träge und sportlich inaktiv?". Postervortrag gehalten am 06.10.2015 bei der ersten Jahrestagung der Ad-hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation in der DGPuK an der LMU München.

    Meier, H. E. & Hagenah, J. (2015). „Fußballisierung" des Fernsehsports im deutschen Premium-Fernsehen? Eine Längsschnittstudie auf Basis der AGF/GfK-Fernsehdaten 1995 bis 2013. Vortrag gehalten am 06.10.2015 bei der ersten Jahrestagung der Ad-hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation in der DGPuK an der LMU München.

    Hagenah, J. (2015). Über die Formatierung der Radiolandschaft durch die Einführung des Dualen Rundfunksystems. Vortrag gehalten am 16.01.2015 bei der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Kommunikationsgeschichte/ Forschungsstelle Geschichte des Rundfunks in Norddeutschland am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung und am Institut für Medien und Kommunikation (IMK) der Universität Hamburg.

    Hagenah, J. & Fürtjes, O. (2014). Lagerfeuer Fußball?-  Zum Einfluss der medialen Fragmentierung auf die kollektive Fußballidentität. Vortrag gehalten am 11.10.2014 bei der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

    Hagenah, J. & Becker, D. (2014). Das Lesen von Qualitätszeitungen im medialen Wandel. Über die Operationalisierung von Mediatisierung und Mediensozialisation durch eine Modellierung von Alters-, Perioden- und Kohorteneffekten auf Basis einer Mehrebenenanalyse der MA 1978-2009. Vortrag gehalten am 18.09.2014 bei der Tagung „Mediatisierung und Mediensozialisation: Komplementäre oder konkurrierende Perspektiven?“ der Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation (DGPuK), der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie (DGS) und des DFG-Schwerpunktprogramms 1505 Mediatisierte Welten an der Universität Siegen.

    Hagenah, J. (2014). Sportmediennutzung: Empirische Perspektiven zur Untersuchung von Fußballpublika im medialen Wandel. Impulsvortrag gehalten am 16.05.2014 bei dem Workshop „Globales Mega-Event und nationaler Konfliktherd: Die WM 2014 in Brasilien im Blickfeld der kommunikations- und politikwissenschaftlichen Forschung“  an der Deutschen Sporthochschule Köln.

    Hagenah, J. (2013). Fragmentierung im Längsschnitt – Datenquellen für Sekundäranalysen. Vortrag gehalten am 10.10.2013 beim Mainz-Düsseldorfer Kolloquium zur Fragmentierung an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf.

    Hagenah, J., Rosar, U. & Klein, M. (2013). Prozessproduzierte Leistungsdaten im Mediensport oder: Sind Sportjournalisten objektive Beobachter der 1. Fußball-Bundesliga? Vortrag gehalten am 28.09.2013 bei der 15. Tagung der Fachgruppe „Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft“ der DGPuK in Münster.

    Hagenah, J. (2013). Einfluss des sozialen und medialen Wandels auf die Sportpublika. Gastvortrag gehalten am 04.06.2013 an der Deutschen Sporthochschule Köln im Rahmen der Ringvorlesung „Medien des modernen Sports“.

    Hagenah, J. (2013). Sekundäranalysen in der Medien- und Kommunikationswissenschaft: Dateninfrastruktur & Analysen. Gastvortrag gehalten am 11.01.2013 am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

    Hagenah, J. (2012). Wandel der Geschlechterverteilung beim Lesen von Sportzeitschriften. Vortrag gehalten am 17.11.2012 bei der Jahrestagung der Kommission Geschlechterforschung der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft in Wien.

    Hagenah, J. (2012). Wie lassen sich Inhaltsanalysen mit repräsentativen Befragungsdaten verknüpfen? Kriterien zur Konzeption von fusionierbaren Inhaltsanalysen. Postervortrag gehalten am 28.09.2012 bei der 14. Tagung der Fachgruppe „Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft“ der DGPuK in Zürich.

    Hagenah, J. (2012). Nutzung der Daten der Media-Analyse (MA) zur Weiterentwicklung der Dimension “Persönliches  Lernen” im Deutschen Lernatlas. Vortrag gehalten am 21.03.2012 beim Expertenworkshop „Lebenslanges Lernen“ der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh.

    Newsarchiv

     

     

     

    • Projektberichte zur Radionutzung sind als Beispiele für die Analyse von MA-Daten im Downloadbereich verfügbar. (18.12.2007)
    • Neu ist unsere MLFZ-Reihe, in der aktuelle und historische Medientrends in Kurzbeiträgen präsentiert werden: Themen sind Entwicklungen der Mediennutzung innerhalb der Gattungen Fernsehen, Radio, Zeitungen und Zeitschriften sowie der soziale Wandel. (12.12.2007) 

    • Zusätzlich zu den Fragebögen der Media Analyse sind nun auch die Fragebögen der Leseranalyse ab 1954 im Downloadbereich verfügbar.  (26.11.2007)

    • Der 2. MLFZ-Workshop zum Thema "Alte und neue Medien - Zum Wandel der Medienpublika in Deutschland seit den 1950er Jahren" hat am 05./06.10.2007 in Köln stattgefunden: Download des Tagungsberichts

    • Das Tagungsprogramm zum 2. MLFZ-Workshop steht fest.   (Stand: 02.10.2007)

    • Eine aktualisierte Version des Servicetools madatsyn wurde erstellt. In der Übersicht madatsyn2.0 werden alle Variablen aufgelistet, die seit der ersten Leserananalyse 1954 bis zur Media Analyse 2005 mindestens einmal erhoben wurden. Sowohl Variablen der Elektronischen als auch der Printmedien-Tranche sind enthalten. Die Übersicht kann zur Variablenrecherche verwendet werden. Ein Inhaltsverzeichnis befindet sich im Downloadbereich. Die vollständige Übersicht können Sie auf Anfrage erhalten (Informationen hierzu: MA-Datenservice). (19.04.2007)

    • Der 2.Workshop des MLFZ "Alte und neue Medien - Zum Wandel der Medienpuplika in Deutschland seit den 1950er Jahren" findet am 05. und 06. Oktober 2007 in Köln statt. Abstracts für Beiträge können bis zum 31.07.2007 eingereicht werden. Einladung zum Workshop und Call for Papers (21.02.2007)

    • Im Service-Dokument Die Gewichtung der Daten der Leser- und Media-Analysen können Sie nachlesen, wie Abweichungen der MA-Erhebungsstichproben von der Grundgesamtheit mit Hilfe von Gewichtungsvariablen ausgeglichen werden können. (21.02.2007)

    • Die MA-Datenbestandsliste ist aktualisiert worden. Mittlerweile sind auch die Daten der Erhebungen von 2005 vorhanden. (21.02.07)

    • 2 Forschungsprojekte werden von der DFG bzw. vom BMBF gefördert (15.09.06)

    • Das MLFZ hat die Daten der Media-Analysen von 2003 und 2004 in SPSS konvertiert. Diese können bei uns nach dem üblichen Verfahren (ma-Datenservice) bestellt werden (09.09.06)

    • Der Herausgeberband „Sozialer Wandel und Mediennutzung in der Bundesrepublik Deutschland“ von Jörg Hagenah und Heiner Meulemann ist im LIT Verlag http://www.lit-verlag.de/isbn/3-8258-9413-4 erschienen. [Download Inhaltsverzeichnis] (07.04.2006)

    • Unter der Rubrik Publikationen finden Sie eine Liste mit publizierten MA-Sekundäranalysen und mit relevanten MA-Dokumentationen und Methodik-Beschreibungen. Neueste Beiträge sind die Magisterarbeiten von Maren Risel "Westdeutsche Lebensstile Ende des 20. Jahrhunderts", Anne-Linda Frisch "Senderbindung im Hörfunk", die von uns in dieser Rubrik zum Download angeboten werden (06.04.2006)

    • Die Fragebögen der Media-Analysen von 2001 und 2002 stehen nun auch in der Downloadsektion zum kostenlosen Download bereit. (22.06.05)

    • mehr ...

    1.     Meier, H. E. & Hagenah, J. (2016). „Fußballisierung“ im deutschen Fernsehen? Eine Untersuchung zum Wandel von Angebot und Nachfrage bei den wichtigsten Free TV-Sendern. Medien & Kommunikationswissenschaft 64/1, 12-35.